Baumpatenschaften

Haben auch Sie den Eindruck, dass der Schutz unserer Stadtbäume häufig zur Nebensächlichkeit wird? Das soll sich ändern! Wir finden, es ist an der Zeit den Bäumen etwas Gutes zu tun und auf die große Bedeutung unserer grünen Freunde aufmerksam zu machen. Der Bund Naturschutz Kreisgruppe Ingolstadt bietet deshalb die Möglichkeit einer kostenlosen Baumpatenschaft.. Am Montag, den 07. Mai 2018 ist die Aktion an den Start gegangen. Der erste Stadtbaum, eine Eiche am Peter-und-Paul-Weg, wurde offiziell mit einer „Plakette“ als Patenbaum eingeweiht. Bestimmt haben auch Sie einen Lieblingsbaum, unter dem Sie schon als Kind gespielt haben, den Sie aufsuchen, um zur Ruhe zu kommen oder den Sie für seine Erhabenheit bewundern. Als BaumpatIn können Sie sich für Ihren Baum stark machen. Dabei entscheiden Sie selbst über die Ausgestaltung der Patenschaft: denkbar sind  die Wässerung der Bäume während sommerlicher Trockenperioden, die Bepflanzung der Baumscheibe und die Beseitigung von Unrat. Der Bund Naturschutz steht den Baumpaten jederzeit beratend zur Seite und stellt zudem ein Starterpaket bereit, das neben Blumensamen auch einen Gärtnereigutschein beinhaltet. Geplant sind außerdem regelmäßige Treffen, um sich in gemütlicher Runde mit anderen Paten auszutauschen. Das Baumpaten-Team freut sich über viele neue Baumschützer. Bei Interesse bitte bei der BN Geschäftsstelle melden. Vielen Dank!

Lesen Sie hier den Bericht zu unserer Baumpaten-Radltour im Juli 2020.

Standorte

Weitere Infos


Unsere Baumpat*innen mit ihren Patenbäumen

Säulenhainbuche, Esche, Eiche, Weide oder Birnbaum – stolz präsentieren wir die Vielfalt an Patenbäumen, die mittlerweile ausgezeichnet wurden.

Hier können Sie auch alle Bäume auf einer Karte eingezeichnet sehen.