Krötentragen

Jedes Jahr im Frühjahr ist es wieder soweit: Die Kröten wandern zu ihren Laichplätzen. Auf ihrem Weg sind die Amphibien oft gezwungen, Straßen zu überqueren. Damit ihnen dies nicht zum Verhängnis wird, ist unsere Unterstützung nötig. Dazu wird im Zucheringer Wäldchen ein Krötenzaun errichtet und von der Naturschutzwächterin, Frau Stautner und weiteren Helfern betreut. Die Aufgabe der Helfer ist es, die am Zaun gefangenen Kröten über die Straße zu tragen und wieder frei zu lassen. Frau Brigitte Krach organisiert hierzu alljährlich tolle Führungen, aber wir suchen auch immer nach Ehrenamtlichen, die nach Einweisung im Wechsel die Strecken abgehen und die Kröten über die Straßen bringen.