Bundesfreiwilligendienst beim BN Ingolstadt

Zur Unterstützung unserer Arbeit auf der Landesgartenschau 2021 und zur Vorbereitung suchen wir zwei engagierte Bundesfreiwillige ab Februar 2021.

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Ehrenamt im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich – für alle, die sich freiwillig für eine bestimmte Zeit gesellschaftlich engagieren möchten.

Was erwartet mich beim BN Ingolstadt?

  • Im BN-Team arbeiten, Kontakte knüpfen und Einblicke in die Umweltpolitische Arbeit bekommen
  • Selbstständig kleinere Projekte durchführen und eigene Ideen einbringen, z.B. beim Gestalten von Ausstellungselementen oder Schautafeln
  • Kleinere Veranstaltungen entwicklen und durchführen
  • Erfahrungen beim Pflanzen und Pflegen der Hühner sammeln
  • Standdienste und Kurzführungen für Groß und Klein übernehmen
  • Pressearbeit

Die Tätigkeiten richten sich nach eigenen Interessen und Bedarf. Wünschenswert wäre ein Start im Februar 2021, Dauer gerne bis Oktober 2021.

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

  • Interesse an umweltpolitischen und naturschutzrelevanten Themen
  • Verständnis für Nachhaltigkeit
  • Lust am Mitgestalten
  • Selbstständiges und teamfähiges Arbeiten
  • Flexibilität bei den Arbeitszeiten
  • Mind. 18 Jahre, gerne auch älter

Weitere Hinweise zum Bundesfreiwilligendienst, finden Sie beim BUND.

Wir freuen uns auf Sie!


Unsere Bundesfreiwilligen in 2020

Luise Schäfer

"Hallo ich bin Luise und 18 Jahre alt. Schon lange interessiere ich mich für den Umweltschutz, seit nun etwa einem Jahr bin ich bei FridaysForFuture Ingolstadt aktiv dabei. So bin ich auch dem Bund Naturschutz nähergekommen und freue mich, dass ich nun hier meinen Bundesfreiwilligendienst leisten darf. Ich bin gespannt auf die ganzen Eindrücke und Erfahrungen die ich diesem Sommer sammeln werde. In meiner Freizeit bin ich gerne draußen im Grünen unterwegs - mit Hund und/oder Fahrrad.“

Johanna Rischer

"Hi, ich heiße Johanna und bin 19 Jahre alt. Für einen Bufdi beim BN habe ich mich entschieden, weil ich mich ökologisch engagieren und vor meinem Studium noch Erfahrung in einem anderen Bereich sammeln möchte. In meiner Freizeit bin ich bei den Pfadfinder*innen der evangelisch-lutherischen  Gemeinde Brunnenreuth aktiv. Seit September 2018 leider ich dort auch eine Kindergruppe. Draußen in der Natur interessiere ich mich besonders für Wildkräuter.Besonders freue ich mich auf die Gespäche, die sich während des Standdienstes bestimmt entwickeln werden."